Telefon-Hotline 02202/980990
 
< zurück Garden Route Privat & Exklusiv 11-tägige geführte Privatreise ab Kapstadt/bis Port Elizabeth



Höhepunkte:

  • Geführte Reise mit lokaler Deutsch sprechender privater Reiseleitung
  • Weinprobe und Kellertour in Stellenbosch inklusive
  • Hermanus - Walhauptstadt Südafrikas

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Kapstadt

Herzlich Willkommen und Sawubona in Kapstadt/Südafrika! Am Flughafen werden Sie von Ihrer lokalen Deutsch sprechenden Reiseleitung in Empfang genommen und lassen sich auf einer ersten Stadtrundfahrt durch, die für viele schönste Stadt der Welt, führen. Die Lage von Südafrikas -Mother City- am Fuße des mächtigen Tafelberg Massivs, inmitten eines Nationalparks von außergewöhnlicher Schönheit und umgeben von zwei Weltmeeren mit herrlichen, ausgedehnten Sandstränden begeistert immer wieder. Sie fahren durch das farbenfrohe Malaien-Viertel, vorbei am Castle of Good Hope, sparzieren durch die Company Gärten und bummeln an der berühmten Victoria & Albert Waterfront. Anschließend Transfer zur Unterkunft. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung. AHORN-Tipp: Bei klarem Wetter empfehlen wir heute den Tafelberg zu besuchen, um den einmaligen Blick auf Kapstadt und die Tafelbucht zu genießen. Übernachtung in Kapstadt.

2. Tag: Kapstadt (Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung)

Nach dem Frühstück erwartet sie Ihre lokale Deutsch sprechende Reiseleitung zu einem Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Sie fahren entlang der Küste zum Hafen von Hout Bay, wo Sie die Möglichkeit haben, zu einer Bootsfahrt auf eine Robben Insel in See stechen. Weiterfahrt entlang der reizvollen Küstenstraße Chapman's Peak Drive ins Naturreservat am Kap. Die Kap-Halbinsel erstreckt sich über 40 km südwestlich des Tafelbergs bis zum Kap der Guten Hoffnung. In Ihrer Mitte verläuft eine Bergkette, die von traumhaft schönen Buchten und herrlichen Sandstränden gesäumt ist, im Westen am Atlantik und im Osten am Indischen Ozean. Mehrere kleine Fischerorte tragen zum idyllischen Flair bei. Die Berghänge der Kap Halbinsel sind nahezu vollständig von Fynbos Vegetation, einer immergrünen, überaus artenreichen Pflanzenpracht, bedeckt. Den höchsten Punkt am Kap erreichen sie zu Fuß oder mit der Seilbahn. Anschließend geht es weiter nach Simons Town, wo man Sie zu einem herrlichen Mittagessen erwartet. Bevor Sie am Nachmittag zurück ins Hotel fahren, können Sie am Boulders Beach noch Pinguine aus nächster Nähe erleben. Übernachtung in Kapstadt.

3. Tag: Kapstadt - Franschhoek (ca. 85 km*)

Heute verlassen Sie Kapstadt und fahren zunächst in die zweitälteste Stadt des Landes, nach Stellenbosch. Erkunden Sie den historischen Stadtkern, und statten Sie dem Gemischtwarenladen Oom Samie se Winkel einen Besuch ab. Das Geschäft ist in Stellenbosch eine Institution und mittlerweile sogar nationales Denkmal. Ihre lokale Deutsch sprechende Reiseleitung wird Sie zu einem Rundgang durch das Dorp Museum begleiten. Auf einem 7.000 m2 großen Gelände werden eindrucksvoll Gebäude, Möbel und Mode aus der Zeit zwischen 1709 und 1929 gezeigt. Anschließend lassen Sie sich zu einer Weinprobe und Kellertour auf einem Weingut verführen. Unterwegs genießen Sie ein Mittagessen, bevor Sie die Reise nach Franschhoek fortsetzen. Übernachtung in Franschhoek.

4. Tag: Franschhoek

Franschhoek besticht nicht nur durch seine exzellenten Weine und die feine Küche, sondern auch durch eine Vielzahl von Galerien, Antiquitäten und Kunstgeschäften. Heute besuchen Sie mit Ihrer lokalen Deutsch sprechenden Reiseleitung das berühmte Hugenotten Memorial & Museum, das die Geschichte der Hugenotten behandelt. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Paarl, um dort, das weltweit einzige Denkmal, das einer Sprache gewidmet ist, zu besichtigen: das Afrikaans-Sprachdenkmal. Auf Wunsch kann eine Weinprobe in Paarl oder Franschhoek organisiert werden. Stärken Sie sich unterwegs bei einem Mittagessen. Übernachtung in Franschhoek.

5. Tag: Franschhoek - Hermanus (ca. 105 km)

Nach dem Frühstück geht es heute von Franschhoek in Richtung Süden nach Hermanus. Bekannt ist der Ort für seine hervorragenden Walbeobachtungsmöglichkeiten, besonders in den Monaten Juli bis Dezember. Zum Saisonhöhepunkt im Oktober werden regelmäßig etwa 150 Wale gezählt. AHORN-Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie an einer Walbeobachtungsfahrt teil. Übernachtung in Hermanus.

6. Tag: Hermanus - Plettenberg Bay (ca. 445 km)

Heute haben Sie einen der schönsten Abschnitte der malerischen Garden Route mit spektakulären Ausblicken vor sich. Zunächst fahren sie nach Mosselbay, wo Sie eine Pause zum Mittagessen einlegen. Anschließend gelangen sie über George, dem Hauptort der Garden Route, nach Plettenberg Bay, das nach dem Gouverneur der Kapkolonie, Joachim von Plettenberg, benannt wurde. "Plett" - wie der mondäne Badeort von Südafrikanern schlicht genannt wird - kann mit den schönsten Stränden aufwarten, die sich über viele Kilometer ganz um die Bucht herumziehen. Die Wassersportmöglichkeiten sind vielfältig, und oft kann man Wale und Delphine beobachten. Übernachtung in Plettenberg Bay.

7. Tag: Plettenberg Bay

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Plettenberg Bay. AHORN-Ausflugs-Tipps in die Umgebung:

Knysna
Das charmante Städtchen Knysna, liegt wunderschön eingebettet zwischen den Outentiquabergen und einer großen Salzwasser-Lagune, welche zum Nationalen Naturdenkmal erklärt wurde. Hauptsächlich ist Knysna allerdings bekannt als Austern-Hauptstadt Südafrikas. Eine Kostprobe sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Monkeyland
Monkeyland wurde zum Schutz verschiedenster Affenarten eingerichtet. Auf einem Gelände von etwa 12 Hektar leben Affen, Lemuren und Primaten, in einer Umgebung, die ihrem natürlichen Lebensraum nahe kommt, friedlich zusammen.

Birds of Eden
Das größte Fluggehege der Welt beheimatet mehr als 3000 einheimische und exotische Vögel. Das Netz, das die enorme Fläche überspannt, ist 3,2 Hektar groß, wiegt 80 Tonnen und wird von 27 Masten, die bis zu 34 Meter hoch sind, getragen. Im Netz ist gleichzeitig ein Bewässerungssystem integriert, das Regen simuliert.

8. Tag: Plettenberg Bay - Addo Elephant Nationalpark (ca. 305 km)

Weiter gen Osten, an Port Elizabeth vorbei, fahren Sie zum Addo Elephant Nationalpark, dem größten Nationalpark am Ostkap. Dort erwartet Sie ein Erlebnis der ganz besonderen Art: Sie gehen auf Safari und werden Wildtiere aus nächster Nähe sehen. Neben unzähligen Elefanten gibt es unter anderem viele Antilopenarten, Zebras, Warzenschweine und mit etwas Glück sogar Löwen und Leoparden zu bestaunen. Übernachtung am Addo Elephant Nationalpark.

9. & 10. Tag: Addo Elephant Nationalpark

ie haben zwei volle Tage für Pirschfahrten um den Park zu genießen. Ihre lokale Deutsch sprechende Reiseleitung wird Sie ausführlich über die Tierwelt informieren. Verweilen Sie an einem der Wasserlöcher und lassen die vielen Wildtiere an sich vorbeiziehen. Spät nachmittags werden Sie mit vielen unvergesslichen Eindrücken zu Ihrem Hotel zurückkehren, wo Sie noch im hauseigenen Spa Bereich entspannen können. Übernachtung am Addo Elephant Nationalpark.

11. Tag: Addo Elephant Nationalpark - Port Elizabeth (ca. 75 km)

Heute geht es zum Flughafen nach Port Elizabeth. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Ihrer lokalen Deutsch sprechenden Reiseleitung, der Garden Route und Südafrika.



 

 

Eingeschlossene Leistungen:

Geführte 11-tägige Privatreise in einem Fahrzeug der Kategorie Sedan (oder ähnlich) inkl. lokaler Deutsch sprechender Reiseleitung/Fahrer von Kapstadt Flughafen bis Port Elizabeth Flughafen
10 Übernachtungen in luxuriösen Gästehäusern der 4* und 5* Kategorie in jeweils einem Standard-Doppelzimmer bei 2-Personen Belegung mit Bad oder Dusche + WC
10 x kostenloses Frühstück (vorbehaltlich Änderung der Hotelpolitik)
4 x Mittagessen am 2., 3., 4. und 6. Tag
Orientierende Stadtrundfahrt in Kapstadt
Orientierende Stadtrundfahrt in Kapstadt
Besichtigungen (inkl. Eintrittsgebühren): Stellenbosch: Dorps Museum Stellenbosch: Weinprobe + Kellertour in einem Weingut Franschhoek: Huguenotten Memorial & Museum Paarl: Sprachen Monuments
Pirschfahrten im Addo Elephant Nationalpark
Betreuung durch Deutsch sprechende Agentur vor Ort
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. Euro 25-30,--), Kartenmaterial und Kofferanhängern


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), nicht unter -Eingeschlossene Leistungen- aufgeführte Mahlzeiten, Eintritte und Aktivitäten (außer denen in -Eingeschlossene Leistungen- aufgeführten Aktivitäten), Ausgaben des persönlichen Bedarfs, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Tägliche Anreise möglich. Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Mietwagenreisen für Südafrika-Fans oder die, die es noch werden wollen. Oder lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Autoreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Autoreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap