Telefon-Hotline 02202/980990
 
< zurück Südafrika authentisch - Kulturelle Begegnungen im Norden 7-tägig ab/bis Johannesburg



Höhepunkte:

  • Fahrradtour durch Soweto
  • Vendaland: Treffen mit einem Häuptling und der Heilerin
  • 'Big Five' hautnah erleben

Reiseverlauf:

1. Tag: Johannesburg

Herzlich Willkommen und Sawubona in Johannesburg! Sie übernehmen Ihren Mietwagen und fahren anschließend zu Ihrer gebuchten Unterkunft. Am Nachmittag machen Sie sich auf nach Soweto, dem wohl größten Township Südafrikas. Nach einer kurzen Einweisung machen Sie sich gemeinsam mit zwei erfahrenen Radlern auf um Soweto zu erkunden. Auf der 10 km langen Tour mit moderatem Schwierigkeitsgrad werden Stopps an verschiedenen Sehenswürdigkeiten eingelegt, wie z.B. dem Hector Peterson Denkmal und der Vilakazi Street. Die einzige Straße weltweit, in der zwei Nobelpreisträger zuhause waren. Hier wohnte einst Nelson Mandela und auch Erzbischof Desmond Tutu lebt noch heute dort. Am frühen Abend kehren Sie zurück zum Hotel. Übernachtung in Johannesburg.

2. Tag: Johannesburg - Soutpansberge (ca. 425 km*)

Heute fahren Sie in die Soutpansberge. Die Landschaft ist gekennzeichnet durch weite Steppen, große Bergketten, Täler, Wasserfälle und Schluchten. Die Natur ist noch unberührt und bietet eine unglaubliche Flora und Fauna. Es gibt mehr als 500 Baumarten, unter anderem die erhabenen Affenbrotbäume (Baobabs) und jahrhundertealte Zykaden. Sie übernachten in einer von- Fair Trade in Tourism- zertifizierten Lodge, die exzellente hausgemachte Küche und warme Gastfreundschaft bietet. Den Großteil seiner Lebensmittel bezieht die Lodge von umliegenden Kleinbauern, die so ein sicheres Einkommen haben. Weiterhin werden mehrere lokale Künstler unterstützt und ein Design- und Nähprojekt auf dem Grundstück finanziert, welches besichtigt werden kann. Am Nachmittag können Sie eine ca. 90-minütige Wanderung zu einem der imposanten alten Affenbrotbäume unternehmen. Übernachtung in Louis Trichardt.

3. Tag: Soutpansberge

Mit einem Fahrzeug und Guide der Lodge geht es in das nördliche Vendaland, mit seinen vielen ländlichen Dörfern und Teeplantagen. Hier haben Sie einen intensiven Einblick in die Arbeit einer Dorfgemeinschaft. Mit Sondergenehmigung besuchen Sie den heiligen Lake Funduzi, der eine zentrale Rolle in der Spiritualität der Venda spielt. Der 3 x 5 Kilometer große See wird von einer -Gott-Python- bewacht, die von Zeit zu Zeit -Geschenke- erwartet (Bier). Dieser Ort darf nur mit Erlaubnis der Priesterin oder des Häuptlings betreten werden. Auch den nahegelegenen Wasserfällen wird eine ganz besondere Kraft zugesagt. Der Geist des Wassers - Zwidutwane - soll helfen, die Beziehung zu den Ahnen zu begünstigen. Anschließend besuchen Sie Rebecca Matibe, einer für ihre wunderbaren Töpferarbeiten bekannten Künstlerin Südafrikas, die ihre Lebensgeschichte erzählt, und ihre Produkte ausstellt. Ein Höhepunkt erwartet Sie zum Abschluss: Sie werden von dem Häuptling des Ortes empfangen, der Vermittler zwischen Tradition und Moderne ist, und Sie treffen eine 'Sangoma', eine traditionelle Heilerin. Übernachtung in Louis Trichardt.

4. Tag: Soutpansberge - Garonga Wildreservat (ca. 200 km)

Sie fahren durch den nördlichen Teil Südafrikas und erreichen gegen Mittag das private Wildreservat Garonga. Das Camp besitzt zwölf exklusive Zelt-Zimmer, die alle einen spektakulären Blick auf ein trockenes Flussbett bieten. Geräumig und hell gestaltet sind die Zimmer, mit großen Betten und einer Innen- sowie Außendusche ausgestattet und stellen die perfekte Verbindung zwischen purem Luxus und der Natur dar. Auf Ihrem privaten Holzdeck können Sie zudem mit einem guten Buch in ihrer bequemen Hängematte entspannen und den Impalas beim Grasen zuschauen. Auf einer ersten Wildbeobachtungsfahrt sehen Sie neben Gnus, Zebras und Wasserböcken vielleicht auch die -Big Five-. (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard). Übernachtung im Garonga Wildreservat. Übernachtung im Makalali Wildreservat.

5. Tag: Garonga Wildreservat

Am heutigen Tag unternehmen Sie morgens und nachmittags jeweils eine Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug. Zwischen den Aktivitäten können Sie in der schönen Lodge entspannen und die wunderschönen Ausblicke genießen. Übernachtung im Garonga Wildreservat. Übernachtung im Makalali Wildreservat.

6. Tag: Garonga Wildreservat - Hazyview (ca. 240 km)

Nach den wilden Tieren erleben Sie auf der Fahrt nach Hazyview ein weiteres Natur-Highlight: die atemberaubende -Panorama Route-. Immer wieder bieten sich Ihnen bei klarem Wetter fantastische Ausblicke auf die etwa 1000 m tiefer gelegene Ebene des Lowveld. Spektakulärster Abschnitt ist der Blyde River Canyon. An mehreren Stellen kann man von gut angelegten Aussichtspunkten einen Blick auf die 33 km lange Schlucht werfen. Sie beginnt bei -Bourke's Luck Potholes- und endet an den -Three Rondavels-. Die Potholes sind eindrucksvolle Gesteinsformationen, die vor Jahrmillionen durch Erosion entstanden. Die bizarren Strudellöcher wurden durch Geröll- und Sandmassen geschaffen, die der einstmals reißende Flusslauf mit sich führte. AHORN-Tipp: Falls Sie ein begeisterter Fotograph sind, sollten Sie den Aussichtspunkt der Three Rondavels zum späten Nachmittag ansteuern, damit Sie nicht gegen die Sonne fotografieren müssen. Weiterer AHORN-Tipp: Legen Sie zum Mittagessen einen Stopp im idyllisch, direkt am Treur Fluss gelegenen, Potluck Bush Kitchen ein. Übernachtung in Hazyview.

7. Tag: Hazyview - Johannesburg (ca. 395 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück zum Flughafen Johannesburg, wo Sie zunächst Ihr Fahrzeug abgeben. Leider heißt es dann Abschied nehmen von Südafrika. Oder, falls Sie diese Tour mit unserer Reise -Südafrika authentisch - Kulturelle Begegnungen entlang der Garden Route- kombinieren, fliegen Sie von Johannesburg nach Port Elizabeth.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

6 Übernachtungen in Gästehäusern, Lodges der 3*, 4* und 5* Kategorie in jeweils einem Standard-Doppelzimmer bei 2-Personen Belegung mit Bad oder Dusche + WC
4 x kostenloses Frühstück (vorbehaltlich Änderung der Hotelpolitik)
2 x Vollpension und Safariaktivitäten im Garonga Wildreservat
Geführte Fahrradtour durch Soweto
Ausflug Vendaland inkl. Treffen mit dem Häuptling und der Heilerin (-Sangoma-)
8 Tage Mietwagen in der Kategorie Kompakt für einen Fahrer ab 24 Jahre
Unbegrenzte Kilometer
Lokale Steuern & Gebühren
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
Haftpflicht (Deckungssumme max. 5 Mio - pro Ereignis)
Diebstahlversicherung (TP)
Betreuung durch Deutsch sprechende Agentur vor Ort
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. 25-30,--), Kartenmaterial und Kofferanhängern


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), nicht unter -Eingeschlossene Leistungen- aufgeführte Mahlzeiten, Navigationssystem, ggfs. Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin, Mietwagen-Insassenunfallversicherung, Eintritte und Aktivitäten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Tägliche Anreise möglich.
AHORN-Tipp: Kombinieren Sie diese Reise mit -Südafrika authentisch - Kulturelle Begegnungen entlang der Garden Route- von Port Elizabeth nach Kapstadt.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Mietwagenreisen für Südafrika-Fans oder die, die es noch werden wollen. Oder lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Autoreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Autoreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap