Telefon-Hotline 02202/980990
 
< zurück Südafrika authentisch - Kulturelle Begegnungen entlang der Garden Route 10-tägig ab Port Elizabeth/bis Kapstadt



Höhepunkte:

  • Besuch von Selbsthilfeprojekten in Kapstadt
  • Farmaufenthalt in der Karoo
  • Natur und Safari pur im Addo Elephant Nationalpark

Reiseverlauf:

1. Tag: Port Elizabeth - Addo Elephant Nationalpark (ca. 60 km*)

Herzlich Willkommen und Sawubona in Port Elizabeth/Südafrika! Sie übernehmen Ihren Mietwagen und fahren anschließend zu Ihrer gebuchten Unterkunft. Je nach Ankunftszeit haben Sie am Nachmittag noch Zeit eine erste Pirschfahrt im Addo Elephant Park zu unternehmen. Neben Elefanten gibt es unter anderem viele Antilopenarten, Zebras, Warzenschweine und mit etwas Glück sogar Löwen und Leoparden zu bestaunen. Übernachtung am Addo Elephant Nationalpark.

2. Tag: Addo Elephant Nationalpark

Heute haben Sie Zeit für eine ganztägige Pirschfahrt. Genießen Sie den Park. Verweilen Sie an einem der Wasserlöcher und lassen die vielen Wildtiere an sich vorbeiziehen. Sie erleben einen Tag mit unvergesslichen Eindrücken. Übernachtung am Addo Elephant Nationalpark.

3. Tag: Addo Elephant Nationalpark - Tsitsikamma Nationalpark - Knysna (ca. 315 km)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Tsitsikamma Nationalpark. Der Name stammt aus dem Khoisan und bedeutet 'klares Wasser'. Schroffe Felsklippen, Steilküste, versteckte kleine Strände, sowie schattiger Wald entlang der Flusstäler sind charakteristisch für den 113 km langen Küstenstreifen. Hier wachsen Heidekraut, Orchideen, Lilien sowie Farne und der Urwald weist einen alten Bestand imposanter Gelb- und Stinkholzbäume auf. Auch der Kap-Otter ist hier beheimatet, allerdings lässt er sich nur selten blicken. Verschlungene Wege führen durch den Park und mit etwas Glück kreuzen Klippschliefer, kleinere Antilopen und verschiedene Affenarten Ihren Weg. Auf einer Wanderung durch die ursprüngliche, wilde Landschaft des Tsitsikamma Nationalparks bekommen Sie einen Einblick in die Vielfältigkeit der Natur und des biologischen Reichtums der Region. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrem heutigen Übernachtungsziel, der Lagunenstadt Knysna. Übernachtung in Knysna.

4. Tag: Knysna

Das charmante Städtchen Knysna, liegt wunderschön eingebettet zwischen den Outeniqua-Bergen und einer großen Salzwasser-Lagune, welche zum Nationalen Naturdenkmal erklärt wurde. Hauptsächlich ist Knysna allerdings bekannt als Austern-Hauptstadt Südafrikas. Eine Kostprobe sollten Sie sich nicht entgehen lassen. AHORN-Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen einen Kindergarten in der Nähe von Knysna. Gerne organisieren wir dieses einmalige Erlebnis für Sie! Übernachtung in Knysna.

5. Tag: Knysna - De Rust/Kleine Karoo (ca. 200 km)

Heute geht es von der malerischen Garden Route mit ihren weiten Stränden in eine ganz andere Welt Südafrikas: die Wüste -Kleine Karoo-. Auf einem Spaziergang lernen Sie mehr über die heilende Wirkung der jahrhundertealten Pflanzen der Karoo. AHORN-Tipp: Besichtigen Sie unterwegs die atemberaubenden Tropfsteinformationen der Cango Caves. Nach Ankunft in De Rust, wo Sie heute auf einer Farm übernachten, erfahren Sie von den Farmern mehr über ihr Leben in der Abgeschiedenheit der Karoo und den täglichen Herausforderungen, mit denen sie zu kämpfen haben. Übernachtung in De Rust.

6. Tag: De Rust/Kleine Karoo - Kapstadt (ca. 470 km)

Die heutige Etappe bringt Sie in eine der schönsten Städte der Welt, nach Kapstadt. Auf dem Weg überqueren Sie den gewaltigen Swartbergpass, von wo Sie einen weiten Blick über das Land und die Wüste haben. Nach Ihrer Ankunft in Kapstadt werden Sie schnell feststellen, dass nicht nur die Lage einzigartig ist, sondern auch der Mix der Kulturen: farbige Kap-Malaien, die von den ehemaligen Sklaven abstammen, schwarze Xhosas, der Stamm Nelson Mandelas, viele afrikaans- und englischstämmige weiße Südafrikaner und viele zugereiste Europäer aus aller Herren Länder. Übernachtung in Kapstadt.

7. Tag: Kapstadt

Um einen ersten Überblick zu bekommen, empfiehlt sich eine Stadtrundfahrt im roten Doppeldeckerbus. Auch der Botanische Garten von Kirstenbosch ist sehr sehenswert. Oder unternehmen Sie einen lohnenswerten Besuch nach Robben Island, die ehemalige Gefängnisinsel, wo Nelson Mandela 24 seiner 27 Jahre Haft verbrachte. Ein ehemaliger Gefängnisinsasse wird Sie über die Insel führen und Ihnen einen intensiven Einblick in die lange Geschichte des Freiheitskampfes in Südafrika geben. Auf keinen Fall sollten Sie das Flair an der bekannten Victoria & Albert Waterfront und im Bo-Kaap-Viertel mit seinen farbenfrohen Häusern, die Heimat der Kap-Malaien, versäumen. AHORN-Tipp: Was wäre ein Besuch in Kapstadt ohne die Besteigung des Tafelberges? Zahlreiche Wege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade führen hinauf. Wenn es das Wetter zulässt, wählen Sie den pittoresken Pfad über die -Skeleton Gorge- von Kirstenbosch hinauf zum Tafelbergplateau. Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden und bietet wunderbare Ausblicke auf Kapstadt und das Meer. Wer eine leichtere Wanderung bevorzugt, fährt mit der Seilbahn hinauf und wandert auf dem flachen Tafelbergplateau. Weiterer AHORN-Tipp: Erkunden Sie die Stadt mit dem Fahrrad! Garantiert eine andere Perspektive. Übernachtung in Kapstadt.

8. Tag: Kapstadt (Township Tour - Selbsthilfe-Projekt)

Heute erleben Sie die Townships um Kapstadt auf authentische, inspirative, interaktive und bedeutungsvolle Weise. Mit einem Englisch sprechenden Reiseleiter besuchen Sie verschiedene Selbsthilfe-Projekte, die durch die Unterstützung von Institutionen ins Leben gerufen worden sind. Sie gewinnen einen Einblick in die bemerkenswerte Geschichte, die das Leben in Südafrika so interessant, dynamisch und inspirierend macht. Die Tour vermittelt einen faszinierenden Überblick über den politisch-geschichtlichen Hintergrund Südafrikas bis hin zu den verschiedenen Projekten, die Ihnen einen Einblick in die soziale Herausforderung vieler Südafrikaner gibt. Sie begegnen den Menschen bei ihren Projekten, und lernen aus erster Hand etwas über ihre Arbeit und ihre Art zu leben. Den Nachmittag können Sie nutzen um in einem der Projekte mitzuarbeiten, im Gästehaus zu entspannen oder Kapstadt weiter zu erkunden. Übernachtung in Kapstadt.

9. Tag: Kapstadt (Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung)

Die Umrundung des Kap's der Guten Hoffnung darf natürlich nicht fehlen. Fahren Sie auf der spektakulären Küstenstraße Chapman's Peak Drive, mit seinen fantastischen Panoramen, bis zum Good Hope Nature Reserve. Planen Sie einen Stopp an einem der wunderschönen Strände mit ein. Der Boulders Beach bei Simon's Town ist allerdings schon von anderen eingenommen, der berühmten Pinguinkolonie. Dort leben mehrere Tausend Brillen-Pinguine. AHORN-Tipp: Bei einer Wanderung im Good Hope Nature Reserve lassen sich immer wieder Zebras und Paviane entdecken. Übernachtung in Kapstadt.

10. Tag: Kapstadt

Leider heißt es heute Abschied nehmen von der Garden Route und Südafrika. Je nach Abreisezeit haben Sie noch Gelegenheit einen Abstecher in die landschaftlich reizvolle Weinregion zu unternehmen. AHORN-Tipp: Besuchen Sie Stellenbosch, die zweitälteste Stadt des Landes, und erkunden Sie den historischen Stadtkern. Auch das Dorp Museum ist sehenswert. Auf einem 7.000 m2 großen Gelände werden eindrucksvoll Gebäude, Möbel und Mode aus der Zeit zwischen 1709 und 1929 gezeigt. Zum Abschluss besichtigen Sie noch eines der vielen Weingüter und lassen bei einer Weinprobe und Kellertour Ihre wunderschöne Reise ausklingen, bevor es zum Flughafen Kapstadt geht, und Sie Ihr Fahrzeug abgeben.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

9 Übernachtungen in Gästehäusern und -farmen der 3* Kategorie in jeweils einem Standard-Doppelzimmer bei 2-Personen Belegung mit Bad oder Dusche + WC
9 x kostenloses Frühstück (vorbehaltlich Änderung der Hotelpolitik)
9 Tage Mietwagen in der Kategorie Kompakt für einen Fahrer ab 24 Jahre
Township Tour Kapstadt: Besuch von Selbsthilfe-Projekten mit lokalem Englisch sprechenden Reiseleiter
Unbegrenzte Kilometer
Lokale Steuern & Gebühren
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
Haftpflicht (Deckungssumme max. 5 Mio Euro pro Ereignis)
Diebstahlversicherung (TP)
Betreuung durch Deutsch sprechende Agentur vor Ort
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. Euro 25-30,--), Kartenmaterial und Kofferanhängern


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), nicht unter -Eingeschlossene Leistungen- aufgeführte Mahlzeiten, Navigationssystem, ggfs. Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin, Mietwagen-Insassenunfallversicherung, Einwegmiete von Port Elizabeth nach Kapstadt in Höhe von ZAR 517 zzgl. örtlicher Steuern, Eintritte und Aktivitäten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktritts-kostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Tägliche Anreise möglich. Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar.
AHORN-Tipp: Kombinieren Sie diese Reise mit -Südafrika authentisch - Kulturelle Begegnungen im Norden- ab/bis Johannesburg.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Mietwagenreisen für Südafrika-Fans oder die, die es noch werden wollen. Oder lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Autoreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Autoreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap